- AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES -


Antreten zum Volkstrauertag findet nicht statt

Aus gegebenem Anlass (Corona)  und hingegen unserer Terminankündigungen vom 24.10.2020, fällt das diesjährige Zusammenkommen und Antreten zum Volkstrauertag mit Abordnungen des Schützenvereins, Sportvereins und der Freiwilligen Feuerwehr aus. Die Feuerwehr wird stellvertretend für die drei Vereine einen Kranz niederlegen.

Der Vorstand 04.11.2020


Wenn wegen Corona schon nichts geht, dann wenigstens gucken...

 

Wenn dieses Jahr schon kein Schützenfest stattfinden konnte, keine Musik zum Schützenball aufspielt ... dann wenigstens mal gucken, was früher ging. Schaut Euch die Bilder mal an ....

- Zum Vergrößern auf das Bild klicken - 

 

28.10.2020



Rundenwettkämpfe ruhen

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie ruhen die Rundenwttkämpfe im Landkreis Lüchow-Dannenberg vorerst. Das hat uns unser Schießwart Frank Uttich (unter Berufung auf den Kreisschützenverband Lüchow-Dannenberg) heute mitgeteilt. Bis Ende November finden daher keine Wettkämpfe statt ! Dann wird neu entschieden, ob die Aktivitäten wieder aufgenommen werden dürfen. Bei Fragen dazu, wendet Euch bitte direkt an Frank.

27.10.2020


Terminankündigungen

Der Vorstand gibt folgende Termine bekannt:

 

-  Der Schützenball 2020 fällt aufgrund der Corona-Pandemie aus.

-  Antreten zum Volkstrauertag am Sonntag, 15.11.2020 um 12 Uhr

   am Gasthaus Grönecke.

-  Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 15. Januar 2021 statt. 

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wollen wir zu einem gemeinsamen Essen für alle Teilnehmenden einladen. Dazu ist es unbedingt notwendig, dass Ihr Euch zu der Versammlung hier anmeldet.

 

Vorausgesetzt ist natürlich immer, dass die dann aktuelle Lage (bzgl. der Corona-Pandemie) die Veranstaltungen rechtlich zulässt.

24.10.2020


Schnurlos - Luftgewehrstand mit neuester Technik

Seilzug ist passe`- zumindest auf dem Schießstand in Breese/Marsch. Was beim Kleinkaliber-Stand seit dem Neubau des Schießstandes von vorne herein geplant war, hat sich nun auch auf unserem Luftgewehrschießstand durchgesetzt. In vielen Stunden handwerklicher Feinarbeit haben eine handvoll Schützenbrüder eine Messanlage gebaut, die ihresgleichen sucht. Jeder Messrahmen verfügt über eine integrierte Beleuchtung. Ein Kugelfang, der das Auffegen von gebrauchter Munition überflüssig macht. Alle Schießergebnisse werden 1:1 im Vorraum und beim Schützen digital auf Monitoren angezeigt. Das System an sich erspart viel Zeit, die sonst durch das heranholen der Schießscheiben benötigt wurde. Auch die Schützen werden bei der  nötigen Konzentration zum Zielen nicht gestört.

24.10.2020


Es geht wieder los - Schießbetrieb unter Auflagen gestattet

Infolge der Coronakrise ist seit dem März 2020 der Schießbetrieb auf den Ständen des SV Breese-Gümse e. V. komplett eingestellt worden. Ende Mai hat der Gesetzgeber eine Öffnung von Schießständen bei Sicherstellung der dafür vorgegebenen Rahmenbedingungen gestattet. Die den Sportanlagen und dem Sportbetrieb für die zukünftige Nutzung zugrunde liegenden Regelungen sind in einem Hygienekonzept dargestellt. Wir bitten Euch, dieses Konzept sehr ernst zu nehmen und strikt danach zu handeln. Dieses Konzept könnt ihr Ihr hier einsehen.

- Der Vorstand -                                                                                                 04.06.2020


Schützen aktiv - Badestelle hergerichtet

Auch in der durch Corona bedingten Pause des Vereinsleben sind wir Schützen aktiv und haben die Badestelle am Gümser See hergerichtet. Es wurde Sand herangeschafft, der "Strand" hergrichtet und sogar ein Sandberg zum Spielen aufgetürmt. Der Sand wurde freundlicherweise von der Firma Roland Weber Erd-, Tiefbau und Abrissarbeiten, gespendet.

03.06.2020



Haltet Abstand - bleibt gesund

Dieses Jahr musste das Schützenfest aus gegeben Anlass ausfallen. Wir halten dennoch weiter zusammen, aber mit gebührendem Abstand, so wie es die Kameraden auf dem Foto vormachen.

 

Sobald das Vereinsleben wieder richtig starten kann, werden wir  Euch entsprechend informieren.

 

Haltet Abstand und bleibt gesund !!


Kein Schützenfest 2020 - aber die Erinnerungen bleiben

Vielen unserer Schützen ist es ein wenig wehmütig ums Herz, wenn sie daran denken das 2020 kein Schützenfest stattfinden kann. Aber wir sind ja zum Glück mit einem sehr umfangreichen Archiv mit vielen Bildern aus den letzten Jahren ausgestattet. Schaut doch einfach mal rein - vielleicht zum 100-jährigen Jubiläum in 2014 ... oder dem Karussell "Beatbox" in 2018

Viel Spass.... ;-)

19.05.2020


Arbeiten am HdV

Arbeiten am Haus der Vereine

am kommenden Samstag, 16. Mai um 10 Uhr, wollen wir ein paar Arbeiten am Haus der Vereine erledigen. Unter anderem soll der Rasen gemäht, der Spielplatz vom Unkraut befreit und der Platz des ehemaligen Schießstandes  hergerichtet werden. Die aktuell geltenden "Corona-Regeln" sind dabei natürlich zu beachten !! Wir freuen uns über Eure Hilfe.

 

Schießsport

Wir weisen auch darauf hin, dass derzeit die Ausübung des Schießsportes auf bzw. in unseren Anlagen, aufgrund der derzeitigen Situation, nicht erlaubt ist! Sobald das Schießen wieder möglich sein wird, werden wir Euch entsprechend informieren. Bis dahin ... bleibt gesund !

 

- Der Vorstand -     (13.05.2020)


Schützenfest 2020 - fällt aus

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

aufgrund der allgemeinen Situation rund um die Corona-Epidemie sehen wir uns als Vorstand in der Pflicht entsprechende Entscheidungen zu treffen, die im Sinne und zum Wohle aller Vereinsmitglieder und sonstigen Beteiligten sind, daher:

Das Schützenfest 2020 wird hiermit offiziell abgesagt!! Alle Veranstaltungen „drumherum“, wie Busch holen, Exerzierabende usw., fallen in dem Zuge natürlich ebenfalls aus.

 

Sollten es zu einem späteren Zeitpunkt die Gegebenheiten hergeben und dann auch rechtlich zulässig sein, könnten wir uns ggf. vorstellen, dann zu einer (im deutlich reduzierten Rahmen) Zusammenkunft der Schützen/Innen einzuladen.

Bitte bleibt gesund!

 

- Der Vorstand -   (19.03.2020)


Einweihungsfeier "Haus der Vereine"  wird verschoben !!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse (Corona) haben die Vorstände der beteiligten Vereine am Gemeinschaftsprojekt "Haus der Vereine" entschieden, die Einweihungsfeier zu verschieben!!  Wir bitten hier um Euer Verständnis.

12.03.2020


7 auf 1 - Sieg im Rundenwettkampf

Unser Team 7 hat in in seiner Gruppe den ersten Platz belegt. Sandra Recht, Thomas Külbs und Peter Sachs landeten mit 3397 Ringen (145 Ringe Vorsprung zum Zweitplazierten) souverän auf dem Siegertreppchen ganz oben. Peters Sachs, der das erstemal überhaupt an einem Rundenwettkampf teilnahm, erreichte den 1.Platz aller Teilnehmer mit 1142 Ringen. Der dritte Platz wurde ebenfalls aus diesem Team belegt - Sandra Recht holte 1138 Ringe. Der zweite Platz in der Einzelwertung ging an Christiane Albrecht aus Breese mit 1142 Ringen.

13.03.2020


Er ist dann mal weg - alter Schießstand abgerissen

Innerhalb eines Tages ist der "alte" Schießstand Geschichte. Mit rund 15 freiwilligen Schützenbrüdern und unter Einsatz von großen Baumaschinen wurde das ehemalige Domizil des Schützenvereins dem Erdboden gleich gemacht. Unter dem bisherigen Aufenthaltsraum kam das Fundament des ursprünglichen Schießstandes (aus den 50ziger Jahren) zum Vorschein. Auf dem Mutterboden wird nun kurzfristig Rasen angesät, so dass zum Schützenfest im Mai von der Baustelle nichts mehr zu sehen sein wird. Weitere Bilder von den Abrissarbeiten findest du hier.

15.02.2020


Terminankündigung

Am 21. März 2020 wird die offizielle Einweihung des "Haus der Vereine" unter Teilnahme aller beteiligten Vereine stattfinden. Eine Einladung und weitere Informationen werden noch bekannt gegeben. Weiter steht der Abriss des alten Schießstandes an.  Am 15.02., 22.02. und 29.02., jeweils ab 9 Uhr,  soll dies in Eigenleistung passieren. Hierzu wird Eure Hilfe benötigt. Wer noch etwas aus dem Schießstand haben möchte, melde sich bei Frank Uttich.

23.01.2020



Den „großen Blonden“ Jens Hesebeck verabschiedet - Thomas Jirjahn folgt nach

Jens Hesebeck übergibt den Vorsitz an Thomas Jirjahn
Jens Hesebeck übergibt den Vorsitz an Thomas Jirjahn

Unser 1. Vorsitzende Jens Hesebeck ist nach über 30 Jahren aktiver Vorstandsarbeit nicht zur Wiederwahl angetreten. Bereits vor einem Jahr hatte er angekündigt, sein Amt gerne in „jüngere“ Hände zu geben. 

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung ließ es sich der ausscheidende Jens nicht nehmen, einen Rückblick über seiner Erfahrungen aus den drei Jahrzehnten zu geben. „Vieles ist gleichgeblieben, wie die Brauchtumspflege und Traditionen, aber auch vieles habe sich eben geändert,“ fasste er es abschließend zusammen. „Daher ist es nach so langer Zeit nötig, dass jemand mit frischen Ideen da vorne steht“, so seine Meinung.

Der 2. Vorsitzende Jörg-Heinrich Siemke bescheinigte seinem „Chef“ eine vorbildliche und disziplinierte Arbeitsweise. Ohne „Hese“ wären vielen Meilensteine im Verein nicht zum Tragen gekommen. So ist unter seiner Regie maßgeblich der Verein für Frauen im Schießsport geöffnet worden und Satzungen wurden immer wieder zeitgemäß angepasst. Die Restaurierung der Vereinsfahne wurde auf Initiative von Jens Hesbeck umgesetzt. Das Jubiläum wurde unter seiner Führung zum Erfolg. Und nicht zuletzt ist Jens Hesebeck eine der tragenden Säulen rund um den Bau für das „Haus der Vereine“, auch jetzt noch, wo der Bau schon steht. Und das sind nur einige Beispiele von unzähligen nicht weiter genannten Projekten.

Der 1.Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden Schützenbrüdern und Schützenschwestern. Ganz besonders aber nannte er die Zusammenarbeit im Vorstand als sehr gut und dem Verein voranbringend. Er bedankte sich beim geschäftsführenden Vorstand für die kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit. Er wünscht dem verbleibenden Vorstandskollegen alles Gute und viel Erfolg für die künftigen Aufgaben. Die Versammlung beschloss einstimmig Jens Hesebeck zum Ehrenvorsitzenden des Schützenverein Breese-Gümse von 1914 e.V. zu benennen.

 

Ebenfalls einstimmig wurde Thomas Jirjahn zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Er freut sich auf die neue Aufgabe und auf die Herausforderungen die da kommen werden. Jirjahn richtete sein Wort an alle Anwesenden und bat sie darum, sich weiterhin so in das Vereinsleben einzubringen wie bisher. Auch solle jeder darüber nachdenken, ob es nicht erstrebenswert wäre, den Königstitel zu erringen. Er selbst hat es nun schon zweimal erlebt und es war beide Male eine tolle Erfahrung. 

Neben dem Wechsel in der Vereinsführung gab es auch wieder diverse Schießauszeichungen bzw. Ehrungen. So erhielten  Thomas Stark den Ernst-Bader-Pokal, Reinhard Grönecke den Hermann-Schreiber-Pokal und Sandra Recht den Biogas-Breese-Marsch-Pokal von Frank Uttich und unserem Vize-König Wilhelm Gausmann überreicht.

04.01.2020


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung am 3. Januar 2020

Beginn 19 Uhr im Gasthaus Grönecke

Tagesordnung

1. Begrüssung

2. Berichte

3. Wahlen

4. Beiträge

5. Vereinsheim

6. Ehrungen

7. Verschiedenes



------------------- weitere Artikel findest Du hier im Archiv -----------------------


Fotobuch zum Jubiläum erschienen

Zum 100-jährigen Vereins-Bestehen ist ein Fotobuch über das Jubiläumsfest erschienen. Andreas Olschner hat eine Auswahl der vielen Bilder, die an den Festtagen gemacht wurden, in einem Fotobuch zusammen gestellt. Dieses kann beim Schützenverein erworben werden. Es ist in einem harten Deckel gebunden und die Bilder sind auf Hochglanzpapier gedruckt. Eine Auswahl der Buchseiten könnt Ihr einsehen, wenn Ihr auf das Bild klickt.


Schon gewusst? - Interessantes über die Dörfer Breese und Gümse

  • Breese - ein Straßendorf?
  • 1834 komplett abgebrannt?  
  • Ein "altes Schloss" in Gümse?

              Lese hier wissenswertes über Breese und Gümse ... >>>


------------------- weitere Artikel findest Du hier im Archiv -----------------------


Schützenverein Breese-Gümse von 1914 e.V.

Gümse 31 a

29451 Dannenberg